" Ich bin von Euch gegangen, nur für einen kurzen Augenblick und gar nicht weit. Wenn Ihr dahin kommt, wohin ich gegangen bin, werdet Ihr Euch fragen, warum Ihr geweint habt"

(Lao--Tse)



Bereits beim Einzug Ihres Vierbeiners ist klar, dass irgendwann auch der Tag kommt, an dem das geliebte Tier seine Erdenreise beenden wird.

Schon lange habe ich mir Gedanken über das Thema "Sterbebegleitung" in meiner Praxis gemacht, wusste aber nie wie ich das "schön" gestalten könnte. Kurz vor Weihnachten war es dann so weit. Wir mussten ganz unerwartet unser eigenes Pferd Apollo gehen lassen. Ich war schon öfters bei der Euthanasie von Patienten dabei - allerdings immer mit einem gewissen "Abstand".  Meine drei Hasen durften "Gott sei Dank" natürlich die Heimreise antreten. Nie wollte ich mir über diesen Tag Gedanken machen - das Sterben meiner eigenen Tiere wurde regelrecht verdrängt. Als ich dann aber selbst die Entscheidung treffen musste, fühlte sich der sonst so absurde Gedanke auf einmal ganz klar und definitiv richtig an. Der Ablauf des Einschläferns war ruhig und friedlich, der letzte Atemzug endlos entspannt und befreiend. So schrecklich schmerzhaft die Zeit danach war, so groß die zurückgebliebene Lücke auch ist, ich habe gelernt, dass das Sterben ein Teil des Lebens ist.

Mit meinen Erfahrungen möchte ich Ihnen ein wenig die Angst vor dem Sterben nehmen. Auf Wunsch begleite ich Sie und Ihr Tier auf diesem Weg. Ich unterstütze Sie beim intensiven Abschied nehmen sowie aber auch beim Loslassen.

Sie haben die Möglichkeit einen Termin für ein Beratungsgespräch in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause zu vereinbaren. Die Dauer beträgt ca. 1 - 1,5 Stunden. Hierbei werden folgende Themen besprochen:

- natürlich gehen lassen oder Euthanasie

- welche Sterbephasen durchlebt Ihr Tier

- Unterstützung beim Sterben und Loslassen z. B. Bachblüten, Homöopathie, o. ä.

- Bestattung / Einäscherung

- Trauerphase

sowie natürlich alle Ihre individuellen Fragen !!

Sie erhalten von mir zusätzlich eine "Gedankenstütze" in schriftlicher Form. Es gibt zum Sterben zwar keine Anleitung, jedoch haben Sie somit die Möglichkeit sich damit rechtzeitig darauf vorzubereiten bzw. mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Des weiteren biete ich Ihnen an, sofern die Euthanasie bei Ihrem Tierarzt vereinbart ist, Sie und Ihren Vierbeiner dort hin und anschließend wieder nach Hause zu begleiten.

Sofern Sie eine Einäscherung wünschen, leite ich sehr gerne die Schritte hierfür für Sie ein.


Kosten auf Anfrage

Ich werde künftig auch Seminare hierzu anbieten, einzeln und als Gemeinschaftsseminar mit Nicole Vogel (Energiearbeit/Tierkommunikation). Nähere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik "Seminare/Vorträge" (Sterbebegleitung links anklicken).